Den wilden Affen zu zähmen gleicht dem Training unseres geistigen Muskels. Einige von uns tun viel für ihr körperliches Wohlbefinden, vernachlässigen aber das Training des Geistes. Wir erweitern bei regelmäßiger Meditation unsere geistigen Ressourcen.

Meditationen haben mittlerweile auch eine große therapeutische Bedeutung. Langzeitbeobachtungen und wissenschaftliche Studien zeigen mögliche Anwendungen:

  • Schmerztherapie
  • Angstreduktion
  • Stärkung der Immunabwehr
  • Beeinflussung des individuellen Stresslevels
  • bessere Konzentrationsfähigkeit
  • und vieles mehr

Wir möchten im Rahmen unserer offenen Meditationsgruppe Anfängern wie auch Fortgeschrittenen die Gelegenheit bieten verschiedene Formen der Meditation auszuprobieren, eben den geistigen Muskel zu trainieren und von Zeit zu Zeit den wilden Affen zu zähmen.
Wir bedienen uns zum größten Teil der Achtsamkeitspraxis. Das Ziel dabei ist nicht irgendwo anders hinzugelangen, sondern da, wo man ist, wirklich zu sein, ganz zu sein.
Gerade Anfänger möchten wir ermuntern einmal vorbeizuschauen.

Möchten Sie in Ihrem Ort ebenfalls eine Meditationsgruppe eröffnen? Sprechen Sie uns an!