Vis mederi hat das Therapieangebot um die Bioresonanz Therapie erweitert.
Die Bioresonanzmethode ist ein Diagnose- und Therapieverfahren, das sanft, nebenwirkungsfrei und ohne Medikamente die Selbstheilungskräfte anregt.

Im menschlichen Körper haben Zellen, Gewebe und Organe jeweils spezifische Frequenzmuster, die miteinander in Verbindung stehen und sich gegenseitig beeinflussen. Gemeinsam bilden sie das Spektrum von individuellen Frequenzen eines Menschen.

Das Frequenz- oder auch Schwingungsbild ist in einem kranken Organismus durch die im Körper abgespeicherten Schwingungen von Fremdstoffen (Allergene, Bakterien, Viren, Pilze, Amalgam und anderen Schwermetallen etc.) verändert. Damit ist die Kommunikation zwischen den Zellen gestört und der Stoffwechsel wird behindert, was sich erst durch unklare Befindlichkeitsstörungen, Leistungsschwäche, chronische Müdigkeit und später auch durch organische Veränderungen und entsprechenden Symptomen zeigen kann.

Bei der Therapie werden Frequenzmuster über eine Eingangselektrode vom Körper des Patienten oder von belastenden Substanzen abgenommen und an das Bioresonanz Gerät geleitet. Je nach Beschwerdebild und Therapieprogramm werden diese Frequenzmuster zu Therapiefrequenzmustern moduliert und über die Ausgangselektrode an den Patienten appliziert. Zu keiner Zeit wird dem Körper Strom zugeführt.

Die Bioresonanztherapie führt zu einer deutlichen Stärkung der eigenen Abwehr und Selbstheilungskräfte.

 

Klassische Homöopathie | Ohrakupunktur | Enderlein Sanum | Entgiftung | Medi Taping | Bioresonanz